Du bist Bunny - Diese Hypnosen machen dich zum Betthsächen!

Funny Bunny - Werde Selbst zum Playboy-Bunny
Funny Bunny - Werde Selbst zum Playboy-Bunny

Ich bin Bunny! – Das wird dein einziger Gedanke sein, wenn du Lady Tara’s Bunny-Serie gehört hast. Du wirst wie Bunny denken (also gar nicht), dich wie Bunny verhalten und einfach nur Bunny sein! 

Ob als Bunny auf einer Sex-Party, wo du benutzt wirst, als Blasehase oder als Funny Bunny der sein kleines Schwänzchen unter Verschluss hält. Und das ist noch nicht alles. Seh’ zu, dass dir nichts entgeht. Du wirst es lieben! 

Was bedeutet es, ein Bunny zu sein?

Bunny Sexualität ist etwas Spezielles. Denn schließlich ist ein Bunny vor allem eines: Ein Sexobjekt! Und ein Bunny liebt es Sexobjekt zu sein: Ganz und bedingungslos. Um den perfekten Einstieg in die Bunny-Serie zu bekommen, solltest du auf jeden Fall den ersten Teil hören und im Idealfall noch den zweiten ;) Die anderen sind eher Optional.

Mit diesen Hypnosen beginnt deine Reise als Bunny:

Wie fühlt es sich an ein Sex-Bunny zu sein?

Wie es sich anfühlt Bunny zu sein? Nun, lassen wir doch einfach unsere Bunnies sprechen. Alle Kommentare sind so von Hörern hinterlegt worden. Wir haben lediglich die Rechtschreibung korrigiert, wenn Bunny zu geil war um sich Gedanken darüber zu machen ;)

Bunnies rule the World!

Playboy Bunnies

Wer kennt sie nicht? Hugh Hefner hat sie auf seiner Playboy Farm gezüchtet wie Hasenzüchter Zwergkaninchen: Die Playboy-Bunnies! Sexy, attraktiv und von vielen Männern beneidet lebten Traumfrauen wie Charlotte Kemp (Miss Dezember 1982), Holly Madison, Kendra Wilkinson oder Bridget Marquardt als reale Playboy-Bunnies ein Leben voller Sex und Parties. Zumindest wenn es um die Öffentlichkeit ging. Diese Zeiten sind natürlich spätestens seit dem Tod des Playboy Gründers vorbei. Er wurde 91 Jahre jung, doch sein Vermächtnis bleibt noch heute.

Es ist also kein Wunder, dass viele Männer, insbesondere Sissies, den Wunsch haben als ein solches Klischee-Bunny zu leben. 

In diesen Hypnosen fühlst du dich wie ein echtes Sex-Bunny:

Lola Bunny (Toon-Bunny)

Wer kennst sie nicht? Bugs und Lola Bunny. Vor allem „Lola“ hat vielen Männer bereits in frühen Jahren den Kopf verdreht. Natürlich ist dies nun ebenfalls wieder einige Jahre her, denn heutzutage würde sich Warner nicht mehr trauen, ein so klischeehaftes Frauenbild bereits einem jugendlichen Publikum vorzusetzen.

Doch vor vielen Jahren (siehe SpaceJam) war Lola der Klischee-Begriff eines Toon-gewordenen Playboy-Bunny’s und sicher auch als solches künstlerisch angelegt worden. Leider können wir aus urheberrechtlichen Gründen kein Bild von Lola Bunny einstellen. Doch eine schnelle Google-Suche wird dir zeigen, was wir meinen und warum das Bild eine sexy Bunnies schon in vorpubertären Jahren in die Köpfe vieler männlicher Teenager gesetzt wurde

Rope Bunny

Vielleicht habt ihr den Begriff „Rope Bunny“ (Seil-Häschen) schon mal gehört. Hierbei handelt es sich im Grunde um Frauen, die es lieben, gefesselt zu werden. Dabei sind jedoch nicht einfach nur ein paar Seile oder das Fesseln ans Bett gemeint, sondern oft wird dabei an die Fesselkunst des Shibari gedacht. Echte „Fesselkünstler“ fesseln hier das Rope Bunny in aufwändigen Fesselungen. Dabei spielt die sexuelle Komponente eher eine untergeordnete Rolle. Sie wird also nicht gefesselt, um dann Sex zu haben, während sie wehrlos und ausgeliefert ist. Sondern vielmehr gilt die Fesselung selbst als erotische Kunst. Dabei genießt das Rope Bunny das Gefühl des Ausgeliefertseins und des gefesselt seins – das Gefühl des Schwebens, wenn der Fesselkünstler sie sozusagen in der Luft aufhängt. 

Rope Bunny

Wie werde ich ein Rope Bunny?

Rope Bunny werden ist so einfach wie nie zuvor:

Du lässt dich hypnotisieren und erlebst wie es ist als Bunny real "gefesselt" zu sein!
Hier klicken
Blasehase

Blasehase(n)

Der Begriff „Blasehase“ wurde wohl erst durch Stefan Raab bekannt. In seiner Sendung „TV Total“ wurde der Blasehase als nicht wirklich sexy beschrieben, sondern von Mitarbeiter „Günni“ gespielt und sozusagen als Persiflage zu den unzähligen Bunny Memes im Netz herhalten musste.

Heute steht das Wort “Blasehase” wohl eher dafür, dass ein Bunny eben für eine bestimmte Aufgabe geschaffen ist. Um seinem Besitzer den perfekten Blowjob zu verpassen. Immer. Überall. Zu jeder Zeit! ALs Blasehase wirst du also nur noch an eines denken können: Penisse, Schwänze, Dödel, Liebeskolben, Dicks, ezc. pp.

Unsere neusten Bunny Hypnosen: