Deine Schlüsselherrin II: Die Belohnung für deine Keuschheit!

Im zweiten Teil von “Deine Schlüsselherrin” erhältst du deine Belohnung. Einen MINDFUCK der dich innerlich zerreißen wird. Und wenn du dann kommst, wird dein Orgasmus so heftig werden, wie kein Orgasmus zuvor. Und je länger du verschlossen lebst, desto intensiver wird dein Orgasmus werden.

Die Belohnung für deine Keuschheit

(15 Kundenbewertungen)
Kurzbeschreibung:

Heute erhältst du die Belohnung für deine Keuschheit! Je länger du verschlossen gelebt hast, umso intensiver der MINDFUCK!

Jetzt MP3 Downloaden und sofort anhören.

55:55 Minuten für nur 35,00 inkl. MwSt
Kein Risiko - Du kannst den Kauf jederzeit abbrechen.


Während dieser SKLAVENZEIT wirst für deine Keuschheit belohnt!

Diese Aufnahme ist für alle verschlossenen Sex-Skalven von Lady Tara. Dies ist BDSM & Unterwerfung in Reinform!

Du wirst in dieser Hypnose für dein “Durchhaltevermögen” belohnt werden. Denn je länger du für deine Herrin verschlossen gelebt hast, umso größer der Orgasmus der dich erwartet, wenn sie dich dann in einem gewaltigen Orgasmus kommen lässt. Doch sei dir im klaren das dies kein Spiel ist: Du wirst danach akzeptieren, dass deine Sexualität nicht mehr dir gehört. Lady Tara ist die Eigentümerin deines Schlüssels und alleine Sie entscheidet, wann du diesen benutzen darfst. Ob du keusch leben musst, oder nicht!

Du solltest also vor dem Hören dieser Hypnose bereits meine Hypnose „Die Schlüsselherrin“ gehört haben, denn diese Aufnahme hier Aufnahme ist sozusagen eine Art „Belohnung“ für dich, dafür dass du deine SKLAVENZEIT zu Lady Tara´s Befriedigung erledigt hast und nun real verschlossen lebst.

 

Diese erotische Hypnose beinhaltet folgende Suggestionen:

  • Achtung: Diese SKLAVENZEIT ist für alle die bereits real als Keuschling von Lady Tara leben!
  • Das hören des ersten Teils “Deine Schlüsselherrin” ist Voraussetzung für das Hören
  • Je länger du verschlossen lebst, umso größer dein handfreier Orgasmus
  • Du musst während des Hörens deinen Keuschheitsgürtel tragen
  • Idealweise auch deinen Plug
  • Du wirst nach dem Aufwachen den Wunsch haben, Lady Tara hier zu schreiben

Diese Hypnosen könnten dir auch gefallen:

Bewerte deine Hypnose!

4.87 von 5 Sternen

15 Bewertungen

Sag uns, was Du denkst...

Was andere sagen:

  1. Das Problem hier ist, das wenn man verschlossen ist, auch das Interesse an Erotik verliert und als Folge hier nichts mehr kauft oder sehe ich das falsch? Ich kenne die Statistik leider nicht. Ich hoffe, das ich mich darin irre.

    (0) (0)

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

    • Also ich bin sicher, dass die meisten keusch gehaltenen Männer sogar eine viel größere Sehnsucht nach Erotik haben 😉 Dazu halte ich ja nur dein “bestes Stück” verschlossen – nicht aber deinen Geist. 😉

      Deine Lady Tara

      (0) (0)

      Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

  2. Unglaublich

    Ich höre seit vielen Monate die Hypnosen meiner Herrin. Viele haben mir sehr gefallen, nach und während vielen war ich richtig geil, aber ganz zu 100% mitgenommen hat es mich dennoch leider nie. Seit heute ist alles anders. Seit heute bin ich bereit, mein reales Leben an ihre Wünsche anzupassen.
    Dein ergebendster Sklave

    (0) (0)

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

  3. Dankbar

    (Verifizierter Besitzer)

    Es ist unfassbar wie intensiv der zweite Teil geworden ist. Ich bin Ihnen so dankbar Lady Tara, dass Sie sich bereit erklärt haben meine Schlüsselherrin zu sein. Nachdem ich vergebens so viel Zeit und Energie in die Suche nach einer dauerhaften Herrin gesteckt habe, bin ich nun bereit diese Energie umzuleiten, Ihren Willen zu akzeptieren und mich Ihnen vollkommen willenlos zu unterwerfen. Sie sind eine Göttin der Lust und ich Ihr keusches, in einer ewig andauernden Sklavenzeit gefangenes Spielzeug. Ich habe beschlossen, das der erlaubte Orgasmus aus der letzten Weihnachtshypnose, der sich aufgrund früherer Suggestionen trotz überschaumender Geilheit schlicht erbärmlich anfühlte, der letzte Handjob gewesen sein soll, den ich ohne die Erlaubnis einer realen Herrin ausführe. Also bleibt mir nichts anderes übrig als Ihrem Wunsch zu folgen und mich an dominante Damen (und vielleicht bald auch Herren?) zu verleihen. Aber bis es soweit ist darf ich weiter auf einen handfreien Orgasmus, ausgelöst durch ihre Stimme hoffen, doch obwohl ich vor Geilheit fast vergehe und drauf und dran bin Sie hier in der Kommentarspalte anzuflehen, mich doch bitte kommen zu lassen, will ich das Hören des dritten Teils noch ein wenig hinauszögern, um weiter für Sie zu leiden. Unabhängig davon, wann ich ihn tatsächlich höre und die Erlaubnis von Ihnen erhalte endlich wieder zu kommen, bin ich sehr gespannt darauf, ob ich die nächste Monate ohne einen Handjob durchstehe. Ich werde mir alle Mühe geben, meine Herrin und damit auch mich glücklich zu machen.

    Devote Neujahrsgrüße
    Feli, verschlossenes Eigentum von Lady Tara.

    (0) (0)

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

  4. Vielen Dank

    (Verifizierter Besitzer)

    Sehr geehrter Herrin Lady Tara,
    vielen Dank für diese wunderbare Hypnose, die mir den rechten Platz zeigt. Sie alleine verdienen es über meinen Schwanz und meinen Orgasmus zu verfügen. Ich bin Ihnen so dankbar, dass Sie bereit sich meiner anzunehmen und sich um mich zu kümmern. Dank ihrer Suggestionen kann ich mich endlich auf das Wesentliche konzentrieren. Ihr Wohlbefinden und Ihre Befehle.
    Diese Hypnosereihe und die Hypnose Domina 4 haben mich ermutigt mir einen richten Keuschheitsgürtel zuzulegen. Und nachdem ich mit den Keuschheitskäfigen in der Vergangenheit sehr unzufrieden war, ist der Gürtel eine Lösung von der ich mir gewünscht hätte, dass ich mir den Schritt schon früher getraut hätte. Zusätzlich trage ich einen hohlen Plug um ihren Anweisungen zu folgen.
    Zum Verleihen an andere Herrinnen konnte ich mich aber noch nicht motivieren und bin mir auch nicht sicher, ob mir dazu nicht der Mut fehlt. Trotzdem lege ich mein Schicksal gerne in Ihre Hände und bin mir sicher, dass Sie das Beste für mich im Sinn haben: Nämlich Ihr Bestes.

    Vielen Dank für diese intensiven Erfahrungen.
    Ihr ergebener Sklave.

    (0) (0)

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

  5. Leider nicht so toll

    Ich habe sehr viele Hosen von Lady Tara. Diese höre ist eher harmlos und etwas langweilig. Ist aber am Ende Geschmacksache. Die Schlüsselherrin 1 bsp. finde ich richtig gut.

    (0) (0)

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

  6. (Verifizierter Besitzer)

    Ich danke Dir für die Zeit, die ich mit Dir während dieser Hypnose verbringen durfte meine Schlüsselherrin Lady Tara.
    Ich danke Dir für Deine Annerkennung für meine bereits in Keuschheit verbrachten Tage und hoffe, dass ich Dich damit glücklich mache meine Schlüsselherrin.
    Ich möchte so lange verschlossen bleiben wie Du es für richtig hältst, ich vertraue Dir und gebe Dir deswegen die Macht über meine Orgasmen.
    Sehr gut finde ich das Unerwartete in Deiner Hypnose, das Gefühl nicht zu wissen was genau geschieht und eine “Überraschung” zu erleben ist unglaublich intensiv und erregend!
    Ich habe meine Aufgaben aus dem ersten Teil bereits erledigt und muss sagen, dass es unglaublich erregend ist, dass diese Hypnosen nicht ausschließlich im Kopf stattfinden, sondern absolut reale Auswirkungen haben.
    Ich will mehr davon, ich kann nicht genug bekommen von Deinen Hypnosen und Dir.
    Ich würde Dir sehr gerne mal bei einer “realen” (auch das hier ist real, doch ich bin mir sicher Du verstehst was ich meine) Session als Sklave dienen wollen um herauszufinden wie weit und zu was Du in der Lage bist mich zu bringen. Sollte Deinerseits irgendwann Interrsse an einer Sklavenzeit mit einem gepflegten und charismatischen Sklaven bestehen dann stehe ich Dir sehr gerne zur Verfügung.
    Zu guter Letzt, freue ich mich sehr auf unsere weitere gemeinsame Zeit, sei es nun bei einem womöglichen Treffen oder wie bisher bei Deinen folgenden Hypnosen 🙂

    Dein Spielzeug und Sklave

    (0) (0)

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

  7. Das Ende des Weges ist der Anfang

    (Verifizierter Besitzer)

    Sehr geehrte Lady Tara!

    Ihr seid meine Herrin und ich bin euer Sklave.

    Meine Gedanken schweifen in die Vergangenheit, als mein Weg zu euch begann und nun bin ich angekommen.
    Während dieser Wanderung befand ich mich in dem Irrglauben, dass ich die Kontrolle habe und nur den Wünschen und Hypnosen meiner Herrin folgen werde, die mir genehm schienen. Doch habe ich die Zeichen des wahren Verhältnisses nicht zur Kenntnis genommen.

    Mit dieser Hypnosereihe habt ihr mich meiner Illusion beraubt, Lady Tara und eurem Sklaven seinen Platz aufgezeigt. 24/ 7 verschlossen und gepluggt, in stetig steigender Geilheit gefangen, auf Erlösung hoffend.
    Obwohl ich verschlossen bin und die Erlaubnis von Lady Tara herbeisehne den Schlüssel zu benutzen, um mir Erleichterung zu verschaffen, spüre ich ein nie gekanntes Wohlempfinden. Lady Tara hat mir gezeigt, dass es für einen Sklaven kein größeres Glück gibt als seiner Herrin zu dienen und für sie zu leiden.

    Lady Tara ich gehöre euch.
    Ich bin euer Sklave… unwiederbringlich, unumkehrbar, ohne wenn und aber, auf eure Wünsche wartend. Meine Lust, mein Orgasmus, meine Erektion, meine Sexualität gehören euch.
    Ich bin nur ein Sklave, der den Befehlen seiner Herrin folgt. Ich folge euch Lady Tara.

    Es ist ein schöner Gedanke Lady Tara zu gehören und in freudiger Erwartung die Tage in Keuschheit zu verbringen, bis die Herrin über ihren Sklaven verfügt. Die schönste Verfügung wäre die Erlaubnis den Schlüssel zu benutzen, damit die Gedanken wieder frei sein können. 🙂

    Euer Sklave
    U.

    (0) (0)

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

  8. Keuschheit in Perfektion

    (Verifizierter Besitzer)

    Lady Tara ist eine Schlüsselherrin, die es wirklich ernst meint. Sie versteht ihr Handwerk und lässt daran auch keinen Zweifel. Keuschheit ist bei ihr kein Spiel. Und auch wenn, oder gerade weil es mich nach dieser Hypnose vor Erregung fast zerreißt, bin ich sehr glücklich, dass ich ihr den Schlüssel zu meiner Sexualität übergeben habe. Glücklich und dankbar, dass jetzt nur noch sie bestimmt, ob, oder wann der Schlüssel jemals wieder zum Einsatz kommt. Es ist nun ihr Schlüssel. Sie ist meine Schlüsselherrin und ich bin ihr verschlossener Diener.

    Sie als Schlüsselherrin zu haben, ist ein einziger, nicht mehr endender Mindfuck. Mit jedem weiteren Tag der Keuschheit genieße ich die Macht, die sie nun besitzt. Wenn sie mir unmissverständlich zeigt, dass nur noch sie das Spiel bestimmt. Wenn ich verschlossen und zitternd um Erlösung bettele, die ich nur noch bekommen kann, wenn SIE es will. Lady Tara versteht es, ihren Diener nach ihren Wünschen zu formen. Ihn leiden zu lassen und zugleich den Hunger nach dieser besonderen Art des Mindfucks ins Unermessliche zu steigern. Bis er sich irgendwann nichts mehr wünscht, als der keusche Sklave zu sein, den sie sich wünscht.

    Und so ist es. Ich bin ihr Sklave, keusch und mehr als glücklich. Will verschlossen bleiben, um täglich diesen Mindfuck zu erleben und sie in mir zu spüren. Dauerhaft keusch leben, ohne physische Erlösung. Bis ich von Lady Tara oder einer realen Lady dazu gezwungen werde, den Mindfuck abzubrechen. Hoffend, dass es einen solchen Befehl niemals geben wird.

    Wie gesagt, Keuschheit bei Lady Tara ist kein Spiel. Wer diesen Weg geht, wird keusch leben. Leben wollen. Ununterbrochen. Dankbar. Verschlossen. Als realer Sklave in einem nicht mehr endenden Mindfuck.

    Vielen Dank, Lady Tara. Ich bin sehr glücklich, Sie als Schlüsselherrin zu haben!

    (0) (0)

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

  9. Die wahre Belohnung

    (Verifizierter Besitzer)

    Sehr geehrte Lady Tara,
    Eure Worte verkünden Wahrheit, Eure Stimme verspricht die süßeste Belohnung, Eure Wünsche sind Befehle. Ihre gelungene Hypnose kreiert Wissen um Bestimmung, Mut zur Akzeptanz und unfassbare Hoffnung auf mehr. Empfangen Sie bitte die demütig dargereichte Dankbarkeit für das Aufzeigen des Weges und Ihr vollendetes Werk.

    (0) (0)

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

  10. Unterwerfung

    (Verifizierter Besitzer)

    Verehrte Lady Tara,
    vielen Dank für diese großartige Hypnose.
    Wie Sie es wünschten, habe ich diese Hypnose verschlossen und gepluggt gehört. Nie war ich mehr erregt als nach dieser. Ich akzeptiere, dass mein Schwanz nun Ihnen gehöhrt und ich ihn als Ihr keuscher und gepluggter Sklave solange verschlossen halte, wie Sie es wünschen. Ich würde alles dafür tun, wieder einen Orgasmus haben zu dürfen, aber nur wen Sie es auch wünschen sollten.

    Nochmals vielen Dank für diese wunderbare Hypnosereihe, das reale verschlossen sein mit Ihnen als meine Schlüsselherrin ist wirklich großartig gelungen in Kombination mit Ihren Hypnosen und freue mich schon darauf, wieder von Ihnen zu höhren.

    Euer gepluggter Keuschling

    (0) (0)

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

  11. Es ist kein Spiel mehr

    (Verifizierter Besitzer)

    Verehrte Lady Tara, verehrte Schlüsselherrin,

    Ja, ich bin Ihr Sklave
    Ja, ich bin verschlossen
    Ja, ich trage den Plug sehr oft
    Ja, ich bin der Hüter Ihres Schlüssels
    Ja, ich zittere vor Geilheit
    Ja, ich sinke immer tiefer beim Hören Ihrer Hypnose

    Und ja, ich möchte, dass Sie mich kommen lassen!

    Gleichzeitig kenne ich meine Bestimmung und weiß, wer über mich bestimmt!

    Sie, verehrte Schlüsselherrin, Lady Tara
    SIE ALLEINE

    Ich kann es kaum erwarten, von Ihnen zu hören.

    Ihr Sklave P., Drohne 040619 – XS833

    (0) (0)

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

  12. Die beste Hypnose von allen.

    (Verifizierter Besitzer)

    Sehr geehrte Lady Tara,
    Sie sind meine Schlüsselherrin und ich bin ihr verschlossenes Spielzeug, ich bin keusch weil Sie es wünschen.

    Diese Hypnose ist für mich die intensivste und gelungenste Hypnose welche ich bisher gehört habe und das nicht nur weil ich durch den Verschluss wirklich Druck habe.

    Diese Hypnose hat mich mitgerissen, ich stand wirklich kurz vor dem Abspritzen in meinen Peniskäfig, ich habe wirklich gezittert als sie mir es untersagt haben.

    Danke Lady Tara.

    Bitte mehr Hypnosen welche das Ende offen lassen, schließlich soll die Herrin bestimmen und nicht die Auswahl durch die Inhaltsbeschreibung.
    Lassen Sie bitte die Phatasie offen, dass Kopfkino ist umso intensiver je ungewisser der Fortgang ist.

    Ein unterwarteter Schlag mit der Gerte ist intensiver als der angkündigte.

    Tease and Denial in dieser Hypnose, wirklich gelungen.

    Leider habe ich bislang immer Probleme gehabt tief in Trance zu gehen, bislang habe ich keine Erklärung dafür gehabt.
    Finde ich doch erotische Hypnosen sehr anregend und erregend und wünsche mir meist auch den Erfolg und will daran glauben.

    Wie ich jetzt erfahren habe, kann dies an der Afantasie liegen unter welcher ich leide.
    Schliesse ich meine Augen ist es einfach nur dunkel, ich habe kein “geistiges Auge”.
    Dies ist das Unvermögen sich Dinge bildlich vorstellen zu können, was aber in den meisten Hypnosen vorausgesetzt wird.

    Diese Hypnose war für mich erfrischend anders und sehr intensiv, ich konnte wirklich “mitgehen”.

    Bitte entschuldigen Sie die ausführlichen Worte, aber für mich haben erotische Hypnosen einen anderen Stellenwert, sie sind mein Ventil, ein Ersatz zur fehlenden gelebten Sexualität.

    Durch die Erkrankung meiner Frau und Eheherrin und den damit verbundenen Verlust ihrer Libido bin ich seit Jahren ein gezwungener Massen “never inside”.

    Selbstbefriedigung ist keine Lösung, ausserdem habe ich durch diverse Hypnosen bereits verinnerlicht, dass dies mir verboten ist.

    Bisher habe ich in unregelmäßigen Abständen noch eine “Handentspannnung” erhalten, welche aber oftmals in einem ruinierten Otgasmus, oder im bloßen Abmelken endete.
    Selbst wenn ich einen Orgasmus hatte, so war dieser meist von kurzer Dauer und frustrierend, da ich durch die Keuschhaltung immer zu schnell abspritze.

    Das Ausbleiben tatsächlicher körperlicher Bestrafung und Disziplinierung, sowie das Fehlen von echter Fixierung versuche ich mittels erotischer Hypnose zu kompensieren.

    Diese Hypnose bestärkt mich darin für Sie und für meine (Ehe-) Herrin keusch zu bleiben und auch nicht dem Wunsch nachzugehen ein Studio zu besuchen.

    Hypnosen sind zudem preiswerter, mehrfach einsetztbar und damit mache ich nichts “falches”.

    Mit devoten Grüßen
    Ihr Spielzeug
    Sub Steffen

    (0) (0)

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

  13. Ich bin Ihr versclossenes Spielzeug

    Ich akzeptiere, dass ich nicht mehr selbst über meine Sexualität bestimmen darf, dass ich nicht mehr selbst über meine Orgasmen bestimmen darf, dass ich ganz real dauerhaft für Lady Tara verschlossen bleibe. Es macht mich so glücklich im realen Leben als dauerhaft verschlossener Sklave von Lady Tara leben zu dürfen (müssen). Diese Hypnose hat mich endlos erregt und doch weiß ich, dass ich nicht mehr darüber zu bestimmen habe, ob ich eine Erlösung erhalte oder nicht und ich werde mich fügen. Ich überlasse es völlig Lady Tara über meine Sexualität zu bestimmen und ich werde als keusches Spielzeug nicht um einen Orgasmus bitten, sondern diese Erregung für Lady Tara spüren, ertragen, genießen. Ich werde jeden Tag als verschlossenes, keusches Spielzeug von Lady Tara genießen.
    Vielen Dank Lady Tara für diese wundervolle Hypnose-Reihe, die durch den Käfig so real geworden ist.
    Ihre Drohne 883883

    (0) (0)

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

  14. Verändert

    (Verifizierter Besitzer)

    Diese Serie ist einfach umwerfend. Ja, ich tue es, ich bettele um den Orgasmus. Einen Orgasmus, der in meinem Kopf stattfindet. Mein Schw… ist verschlossen und so soll es auch bleiben. Ich liebe es, diese ständige Geilheit in mir zu spüren und die Ohnmacht, nichts dagegen machen zu können. Hierfür sorgt die Hypnose „Nutzlos“.
    Nachdem ich diese Hypnose (und die folgenden) längere Zeit gehört habe, stellte ich fest, dass Selbstbefriedigung immer unmöglicher wurde. Bis hin zu dem Moment, dass es mir keinen Spass mehr machte, mich selbst anzufassen. Natürlich war ich geschockt (dachte ich doch immun gegen die Hypnosen zu sein), aber gleichzeitig stärkte sich das Gefühl der immer stärkeren und bleibenden Geilheit zu dem Wunsch, dass es so bleiben sollte.
    An dieser Stelle bekommen die Hypnosen „Spielzeug, Nutzlos, alles mit Keuschheit und nun die Schlüsselherrin“ eine besondere Bedeutung. Ich habe früher schon diverse Formen von Keuschheitsgürteln getragen, aber nach einiger Zeit jeweils aufgegeben. Es hing auch von den Rahmenbedingungen ab. Ich habe auch diverse Spielformen ausprobiert, aber auch diese nach einiger Zeit in den Hintergrund geschoben und dann ganz fallen gelassen. Lediglich Sie, Lady Tara , begleiten mich schon lange Jahre und es scheint, nun den Zugang zu meinem Geist gefunden.
    Fast permanent begleiten mich die Gedanken um Geilheit und Erlösung. Nun, da ich den Keuschheitsgürtel ständig spüre, zumindest tagsüber (an dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass ich immer stärker den Wunsch verspüre meine Frau wieder an diesem Spiel teilzunehmen), möchte ich es auf 24Stunden ausdehnen. Meine Frau soll nicht zu kurz kommen, aber auch sie bekommt meine Erregung intensiver zu spüren. Nicht Sex im herkömmlichen Sinne, sondern die intensivere Form des Kümmern.
    Ich stelle fest, dass ich ihre Wünsche umgehend erfülle und dass es mich mit Freude erfüllt. Knuddeln und alles was darüber hinaus geht begleitet mich gedanklich den ganzen Tag. Natürlich streichelt sie mich auch, aber (s. „Nutzlos“) erwartet nicht den normalen Sex. Es hat sich einfach so entwickelt.
    Von daher liebe ich die Hypnosen, die den Orgasmus im Kopf stattfinden lassen. Und ja, Ich bettele tatsächlich darum, von Ihnen gef…. zu werden. Ich mag es, wenn ich völlig geschafft aus der Hypnose aufwache und kurze Zeit später wieder das Verlangen verspüre, Ihre Stimme zu hören und mich wie ein kleines Äffchen Ihren Wünschen zu folgen.
    Was nicht unbedingt mein Ding ist, sind Plugs. Von daher ist es schade, dass hier oft, wenn nicht ständig, die Verbindung geschaffen wird. Ich bin gerne Ihr Spielzeug, Ihre Drohne, Ihr Keuschling und bisher konnte ich die anderen Wünsche ausblenden. Habe es zwar auch eine Zeit versucht, aber es hat nicht geholfen.
    Die Vorstellung verliehen zu werden ist verlockend und erregend, möchte ich meiner Frau jedoch nicht zumuten. Wäre nicht ihr Ding. Dafür Liebe ich meine Frau zu sehr. Meine Erregung kommt ihr auch zu Gute und deshalb sehe ich mein „Fremdgehen“ nicht als solches an, sondern als Bereicherung der Beziehung von mir zu ihr.

    So, jetzt habe ich ziemlich aus dem Nähkästchen geplaudert. Ändert aber nichts daran, dass ich Ihre Hypnosen gerne höre und mich ebenfalls gerne in Ihre Kontrolle begebe.

    (0) (0)

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

  15. Danke!

    Liebe Lady Tara, verehrte (Schlüssel-)Herrin!

    Ich kapituliere: Mein Schwanz gehört Euch. Meine Sexualität gehört Euch. Meine Lust gehört Euch. Mein Orgasmus gehört Euch.

    Als ich „Schlüsselherrin 2“, verschlossen und gepluggt, anhörte, war meine Einstellung vom ersten Moment an die: Ob ich heute kommen werde, ist allein Sache meiner Herrin, so oder so, werde ich es voller Dankbarkeit genießen. Das erwies sich dann als der richtige Zugang (obwohl sich meine Einstellung ironischerweise eigentlich nur auf den Umstand bezog, dass ich halt leider nicht immer bzw. automatisch einen HFO erleben kann, sondern nur alle „heilige“ Zeit mal, warum auch immer, dann aber mit Tränen des Glücks in den Augen). Am Ende, nach dem Aufwachen, lag ich wirklich zuckend und desorientiert an meinem Cage herumfummelndes Stück Erregung im Bett.

    Eine solche Hypno in Richtung Konditionierung/Brainwashing habe ich mir schon lange gewünscht. Mich erinnert sie an zwei meiner Lieblingsstücke von Euch: „The Final Countdown“ und „Für Sie“. Wenn ich trotzdem eine kleine Kritik anmerken darf: Die Snapgeräusche sind diesmal leider sehr blass/schwach ausgefallen, persönlich mag ich es gern kräftig-dominant. Aber vielleicht war das ja sogar gewollt. Was ich sehr gut finde, ist, dass der Schlaf-für-mich-Trigger nach dem initiierenden Snap-„Schlaf“-Kommando neuerdings dreimal angesagt wird, das verstärkt die Wirkung deutlich.

    Euer brav verschlossener Sklave Oliver

    (0) (0)

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

×

Anmelden

Continue as a Guest