Das Geschenk – „Merry Christmas“ mein Sklave

Es ist ein kalter Winterabend, als du voller Vorfreude auf das Weihnachtsfest mit deiner Herrin in ihr herrschaftliches Haus kommst. Der Duft von Tannenzweigen und frisch gebackenen Plätzchen erfüllt die Luft, während du den langen dunklen Flur des Hauses betrittst. Deine Gedanken kreisen um die bevorstehende Session und die Möglichkeiten, die dir deine Herrin an diesem Abend eröffnen wird. Sie möchte dich zu einem Geschenk machen – heisst es. Erwartungsvoll und voller geiler Spannung erwartest du deine Herrin DEA LEVINA in ihrem Haus.

Das Geschenk

(2 Kundenbewertungen)
Kurzbeschreibung:

Ein geheimnisvoller roter Umschlag, der dich an einem Winterabend ins Haus deiner Herrin DEA LEVINA führt.

Jetzt MP3 Downloaden und sofort anhören.

43:20 Minuten für nur 35,00 inkl. MwSt
Kein Risiko - Du kannst den Kauf jederzeit abbrechen.


Bondage Session an einem Winterabend mit Dea Levina

Du hältst einen roten Umschlag in deinen zittrigen Händen, der soeben per Einschreiben mit der Post kam. An der Schrift und dem Geruch des Umschlages, konntest du sofort erahnen, dass es sich um Post von deiner Herrin DEA LEVINA handelt. Ihr unverwechselbarer Duft „Hypnotic Poison“ roch intensiv an dem roten Kuvert mit den handgeschriebenen und schnörkelig geschwungen Buchstaben: Für Dich – Merry Christmas.

Seit langem fieberst du diesem Augenblick entgegen. Endlich wirst du dich wieder deiner Herrin unterwerfen dürfen. Lange war es still um deine anbetungswürdige Lady mit den hypnotisch blauen Augen und ihrer betörenden Stimme. Die Korrespondenz in den vergangenen Wochen liess darauf schließen, dass sie wieder Vergnügen an dem Gedanken empfindet, mit dir zu spielen und dich zu unterwerfen.

Geduldig wartest du nun schon einige Wochen und zehrtest von vergangenen Sessions mit deiner wundervollen Lady. Endlich ist es soweit. Du konzentrierst dich wieder darauf, den roten Umschlag zu öffnen und die Nachricht deiner Herrin zu lesen. Mit schwitzigen Händen öffnest du den Umschlag und holst eine Karte aus dem Umschlag hervor. Auf der schwarzen Karte stehen mit goldenen Buchstaben geschrieben:„Merry Christmas“ mein Sklave.

Diese erotische Hypnose beinhaltet folgende Suggestionen:

  • Session mit zwei weiteren unbekannten Frauen
  • Gefügig und willenlos gemacht
  • Werde zum willigen und gierigen Leckdiener deiner Göttin DEA LEVINA
  • Atemkontrolle durch Facesitting
  • Abmelken mit einem Lederhandschuh
  • Posthypnotische Trigger des Gefesseltseins

Diese Hypnosen könnten dir auch gefallen:

Share your thoughts!

4.5 out of 5 stars

2 reviews

Let us know what you think...

What others are saying

  1. Schönes Weihnachtsgeschenk...

    (Verifizierter Besitzer)

    Wieder einmal ein gelungenes Stück von Dea Levina!
    Vielen Dank.

    Was hätte ich mir zusätzlich gewünscht?
    Die beiden “fremden Ladys” mit eigener Stimme; die Peitschenhiebe nicht nur erwähnt, sondern akustisch mit passenden “Realton” versehen; ein Countdown zum Abspritzen, am besten noch mit Ausschlusskriterien (bestehendes Orgasmusverbot).

    Dies soll aber keine Kritik sein!

    Mit devoten Grüßen
    Sub Steffen

    Upvote if this was helpful (0) Downvote if this was not helpful (0) Flag for removal

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

  2. Das Warten hat sich gelohnt

    (Verifizierter Besitzer)

    Was für ein File!
    Wer wie ich Dea Levina (bzw. ihre Hypnosen) schon etwas kennt, weiß zum einen um ihren besonderen Stil, zum anderen aber auch, dass wirklich für längere Zeit keine neuen Hypnosen kamen.
    Genau darauf baut sie hier auf, auf die lange Pause.

    Aber nicht zuletzt deshalb wirkt diese Hypnose so authentisch, so persönlich.
    Aufgrund eines privaten Umstandes war dies bei mir auch noch mal verstärkt. Für mich war es, gerade jetzt zu Weihnachten, tatsächlich wie ein Geschenk.
    Es hat mich emotional so getroffen, wie noch keine andere (erotische) Hypnose zuvor.

    Mag sein, dass auch die diesmal noch explizitere Einleitung dazu beigetragen hat.
    Und was dann passiert, ist wieder Erotik pur. Man fängt an sich zu fragen, wann sie einen so gelesen hat… woher sie weiß worauf man reagiert… mehr weiß als man selbst.
    Ich will jetzt aber nicht spoilern.

    Nur eines sollte man beachten:
    Wer Dea Levina noch nicht kennt, sollte nicht mit diesem File beginnen. Denn wie ich eingangs schon schrieb: Es baut darauf auf, dass man lange nichts mehr von ihr gehört hat.

    Ansonsten…. Absolut empfehlenswert.
    Danke Herrin für dieses ganz besondere Erlebnis.

    Upvote if this was helpful (0) Downvote if this was not helpful (0) Flag for removal

    Something wrong with this post? Thanks for letting us know. If you can point us in the right direction...

×

Anmelden

Continue as a Guest