Was ist Hypnose?

Hypnose - Wie sie wirkt und wem sie hilft

Leider ruft “Hypnose” in unserer Gesellschaft noch immer nicht nur positive Assoziationen hervor. Dank Hollywood und diversen RTLII-Sendungen denken noch immer viele Menschen, dass man in Hypnose willenlos ist und nicht mehr Herr der eigenen Sinne. 

Um es kurz zu sagen: Das Unsinn und einfach falsch! Jeder von uns hat schon einmal einen Zustand der Trance erlebt. Sei es beim Lesen eines Harry Potter Romans, beim Sofa-Abend vor Netflix oder auf der Arbeit bei einem wichtigen Projekt.

Denn bei einer Trance handelt es sich im Grunde nur um einen hochkonzentrierten Zustand, bei welchem alles um sich herum “ausgeblendet” wird, um sich genau auf eine Sache zu konzentrieren. Auch hier bekommt man immer alles um sich herum mit und würde in einem Notfall sofort wieder aus der Trance zurückkehren. Auch wenn man den Chef gerne mal für einen Moment überhören mag, wenn er zum Beispiel ins Büro kommt und man gerade an einer besonders spannenden Stelle bei Harry Potter ist.

Und so wie bei einem Buch eine Trance hervorgerufen werden kann, so kann dies auch durch Hypnose geschehen

Der Hypnotiseur bringt den zu Hypnotisierenden im Grunde in einen Zustand, in welchem er hochkonzentriert auf die gesprochenen Worte reagiert. Durch diese Worte erzeugt der Hypnotiseur bestimmte, imaginäre Bilder. Ähnlich wie bei einem Buch. Nur, dass die Konzentration und das “Eintauchen” in diese Bilder während einer hypnotischen Trance noch viel intensiver wahrgenommen wird. Es ist sogar möglich, dadurch bestimmte Emotionen herbeizuführen und solche zu “steuern”. Dies sollten jedoch nur erfahrene Hypnotiseure durchführen.

In diesen hochkonzentrierten Bewusstseinszustand (der Hypnose) können sich Personen sogar selbst bringen (wie beispielsweise Mönche die in einem Mantra versinken) oder sich durch die Hilfe von Hypnotiseuren in diesen versetzen lassen.

Während sich bei einer Hypnotherapie bestimmte Erlebnisse aufarbeiten lassen oder Ängste und Depressionen besser bewältigen lassen, so kann Hypnose, besonders im Bereich der Unterhaltung, den Zuhörer mit auf eine Phantasiereise nehmen und positive Kräfte aktivieren. Dieses Erleben ist sehr intensiv und realitätsnah. Manchmal weiß der Hypnotisierte nicht einmal mehr, ob die Hypnose ein Traum war oder es in Wirklichkeit passiert ist.

Wie funktioniert Hypnose?

Hypnose funktioniert indem der Hypnotiseur mit Hilfe von bestimmen Sprachmustern (z.B. durch NLP – Neurolinguistische Programmierung) den Zuhörer in einen Trance-Zustand begleitet. Denn jede Hypnose ist eine Selbsthypnose und der Zuhörer kann nur so tief in Trance begleitet werden, wie er es auch selbst zulässt.

Oft nutzen Hypnotiseure dazu eine progressive Entspannungstechnik wie sie auch in der Armee als Einschlaf-Übung genutzt wird. Einfach einschlafen durch Hypnose ist dabei ganz einfach: Zuerst wird dabei der Körper in einen vollkommen entspannten Zustand versetzt, während daraufhin – in einem zweiten Schritt – die “Entspannung” auch in die Gedanken des Zuhörers fließen kann.

Der Zuhörer bleibt während der Hypnose immer und zu jeder Zeit Herr seiner eigenen Sinne. Sie oder er kann demnach selbst entscheiden, was passiert oder nicht passieren soll. Man braucht demnach keine Angst haben, dass etwas gegen den eigenen Willen passiert. Das eigene Unterbewusstsein schützt einen immer, sowohl vor äußeren Einflüssen (wie ein plötzlicher Notfall) oder auch vor inneren Einflüssen (z.B. Suggestionen die man einfach nicht möchte). In beiden Fällen könnte man sich jederzeit selbst aus der Hypnose wieder aufwecken.

Das heißt konkret, wenn die innere Haltung etwas ablehnt, dann wird eine Hypnose nicht erfolgreich sein. Der Hypnotisierte sollte demnach Wohlwollen gegenüber einem bestimmten Thema empfinden.  

Ein Beispiel: Niemand kann die sexuelle Ausrichtung eines anderen durch Hypnose ändern. Jemand der hetero ist, kann durch Hypnose niemals gezwungen werden schwul zu werden. ABER: Wenn eine gewisse, latent versteckte bisexuelle Neigung bereits vorhanden ist, kann diese durch Hypnose extrem verstärkt werden.

Oft denken Menschen, dass der Hypnotiseur mit seiner Hypnose ein Zauberwerk vollbringt – so wird es nicht selten in einer Hypnose-Show dargestellt – dies ist jedoch mehr Inszenierung, wobei der eigentliche Gedanke der Hypnose leider etwas verloren geht.

youtube Facebook  twitter tumblr pinterest

Hypnose - Was sollte man beachten?

Wer sich einmal hypnotisieren lassen will, der sollte wissen, dass eine erfolgreiche Hypnose von ein paar Faktoren abhängig ist: 

Der Hypnotisierende sollte sich Zeit geben und dem Hypnotiseur vertrauen. Ohne Vertrauen wird niemand sich fallen lassen können. Gerade im Web sollte man hier mit entsprechender Vorsicht an das Thema herantreten. Deshalb ist es uns bei Erotische-Hypnose.com auch wichtig, dass alle unsere Hypnosen nur die Inhalte enthalten, die auch in deren Beschreibung aufgeführt sind. 

Es ist sogar vollkommen in Ordnung, wenn du dir die Hypnose vorab nur “anhörst” und dich bewusst beim ersten Mal dazu entscheidest, dich “nicht hypnotisieren” zu lassen, um vorab zu wissen was auf dich zukommt. Oder anders gesagt: um Vertrauen aufzubauen.

Ebenso wichtig dabei: Geduldig mit sich selbst sein und loslassen können. Es ist leicht gesagt, dass man es “einfach geschehen lassen” soll. Doch oft erfordert dies auch entsprechende Übung – je mehr Übung jemand darin hat, umso größer sind die Erfolge. Unser Tipp: Lass dir Zeit. Stelle keine Erwartungen an das Hören. Mach es dir gemütlich, setz am besten Kopfhörer auf und genieße es einfach nur zuzuhören. Ohne dabei auf etwas zu achten. Dann geschieht es irgendwann von ganz alleine.

 

Natürlich spielt bei einer Hypnose auch die Wahl des Hypnotiseurs eine wesentliche Rolle. Eine entsprechende Ausbildung und die Stimme des Hypnotiseurs beeinflussen ebenfalls den Erfolg einer Hypnose. Besonders die Stimme sollte für dich angenehm klingen, sodass es leichter fällt, zu entspannen und loszulassen. Was einem gefällt, ist daher sehr individuell abhängig und muss man einfach ausprobieren.

Du möchtest Hypnose erst einmal kostenlos testen? Dann haben wir für dich eine Auswahl an kostenlosen Hypnosen zum Ausprobieren..

Was unterscheidet "Erotische Hypnose" von herkömmlicher Hypnose?

Wie schon oben erwähnt handelt es sich bei Hypnose um eine hochkonzentrierten Zustand. Bei der Hypnose leitet der Hypnotiseur die Konzentration den Hypnotisanten auf sein “inneres Selbst”. Bei einer tiefen Trance kann derjenige der hypnotisiert wird, also sich auf sein Unterbewusstsein konsentieren. Auf seine wahren Gefühle und natürlich auch “Neigungen”.

Sind also latente Neigungen zu einem bestimmten Fetisch oder einer bestimmten Vorliebe vorhanden, können diese entsprechend getriggert werden. So kann beispielsweise auch ein Orgasmus herbeigeführt werden, indem man dem Hypnotisanten hilft, alles zu ignorieren, was eben einen Orgasmus verhindert.

Auch können beispielsweise gesellschaftliche Restriktionen ignoriert werden und man kann (auch hier nur als Beispiel) zu dienen latent homosexuellen Neigungen stehen. Oder zur eigenen devoten Seite. Oder – wenn es um das Thema Feminsierung geht – zu seiner weiblichen Seite.

Dadurch, dass man eben hochkonzentriert seine “wahren” Neigungen auslebt, kann ein Orgasmus durch Hypnose sogar viel intensiver sein, als ein herkömmlicher Höhepunkt der durch Penetration herbei geführt wird.

Tipps zur Entspannung bei einem Hypnose-Hörbuch:

Den meisten Menschen fällt es zu Beginn schwer loszulassen, daher haben wir für euch einige Tipps, die es euch erleichtern sollen:

  • Wohlfühl-Ort: Ihr benötigt einen Platz, an dem ihr vollkommen entspannen könnt und wo ihr möglichst ungestört seid
  • Lichtverhältnisse: Ein für euch angenehmes Licht, ggfs. gedimmtes Licht oder keine volle Sonneneinstrahlung
  • Handy ausschalten 
  • Wohlfühl-Kleidung: Trage angenehme (lockere) Kleidung, die dich nicht stört
  • Schalte deinen Kopf aus und lass es einfach geschehen
  • Du hast Angst dem Hypnotiseur zu vertrauen? Dann kannst du dir vorher auch die Hypnose einmal anhören, dann weißt du was auf dich zukommt

Kann jeder hypnotisiert werden?

Grundsätzlich ist der Großteil der Menschen hypnotisierbar, insofern die oben genannten Faktoren  erfüllt sind. Es gibt jedoch auch einen sehr geringen Anteil von Personen, die nicht hypnotisierbar sind. Daher am besten einfach selbst ausprobieren und üben. 

Was ist mit Hypnose möglich?

In diesem Zusammenhang sollte man Hypnose zweierlei betrachten. Im therapeutischen Zusammenhang lassen sich mit dem richtigen Hypnosetherapeuten Schmerzen lindern, Angstzustände und Depressionen behandeln.

Immer wieder wird Hypnose auch in der Hypnotherapie eingesetzt. Dabei werden dem Betroffenen während seiner Trance verschiedene Wege und Lösungen angeboten, um Probleme zu beseitigen. Somit dient Hypnose zum Beispiel auch als Mittel zum Aufhören von Rauchen, zum Abnehmen oder für einen besseren Schlaf.

Im Unterhaltungsbereich können Zuhörer durch Hypnose auch ihre intimsten Wünsche und Träume auf einer Art „Phantasiereise“ ausleben, und das in ihren eigenen vier Wänden. Mit Hypnose Hörbüchern, die es mittlerweile in großer Auswahl gibt, lassen sich so die individuellsten Wünsche erleben und das so, als wären sie real.

Hypnose Raucherentwöhnung

Hypnose zur Rauchentwöhnung – wie funktioniert das? Tief in unserem Unterbewusstsein sind alle Gewohnheiten, wie auch das Rauchen, verankert. Daher ist Hypnose ein sehr geeignetes Mittel um diese Suchterscheinungen aufzulösen und eine Veränderung des Verhaltens einzuleiten. Voraussetzung dabei ist natürlich der eigene Wille, das Rauchen aufhören zu wollen. Mit unserer Raucherentwöhnung Hypnose kann die eigene Motivation zum Aufhören gesteigert und der Wille gestärkt werden.

Hypnose zum Abnehmen

Viele Menschen wünschen sich einen schlankeren Körper sowie eine gesündere Lebensweise. Doch oft mangelt es an Durchhaltevermögen oder an der Motivation diese gesteckten Ziele zu erreichen. Ganz entscheidend ist hier der „innere Schweinehund“, der uns immer wieder von unseren Zielen abhält. Diesen gilt es neu zu programmieren. Mit Hypnose zum Abnehmen ist dies im Zustand der Trance möglich, indem der Hypnotisierende die unangenehme Situation oder die damit verbundenen negativen Gefühle nachspürt, welche eben genau mit diesem Problem verknüpft sind. Hier gilt es dann diese Blockaden zu lösen und durch positive Gefühle zu ersetzen. Dies fördert die Willensstärke in Hinblick auf mehr Bewegung und weniger Heißhungerattacken. Dadurch wird die Motivation mehr Sport zu treiben oder einen perfekteren Körper zu haben, gestärkt.

Hypnosen zum Einschlafen

Einfach einschlafen – Hypnosen zum Einschlafen machen es möglich. Da der Trance-Zustand einem Schlaf-ähnlichen Zustand sehr nahe kommt, passiert es sogar häufiger, dass der Hypnotisierende bereits während der Schlafhypnose so tief entspannt und losgelassen ist, dass sie oder er noch während der Hypnose einschlafen. Dies stellt allerdings kein Problem dar. Nur wer einen kurzen Mittagsschlaf machen will, sollte sich nach der Schlafhypnose kurz Zeit nehmen, um in den Alltag zurückzufinden. 

Mit erotischer Hypnose Orgasmen erleben

Auch in Sachen Erotik und Sexualität ist Hypnose ein wunderbares Mittel seine intimsten erotischen Gedanken und Träume auszuleben. Jeder von uns hat bestimmte Vorlieben und Fetische, die gerne ausgelebt werden wollen. Doch oft bestehen Hemmungen, sich diese Wünsche und Neigungen einzugestehen, besonders dem eigenen Partner gegenüber. Mit erotischer Hypnose lassen sich diese Neigungen ohne Reue ausleben oder man kann sich selbst oder den Partner mittels Hypnose langsam an ein gewisses Thema heranführen. Dies eröffnet völlig neue Möglichkeiten und haucht der Partnerschaft frischen Wind ein. Genauso vielfältig wie die Menschen selbst, so ist auch das Angebot an erotischen Hypnose Hörbüchern: Durch diese ist es sogar möglich, den Zuhörer mittels Orgasmus Hypnosen zum Höhepunkt zu bringen. Ob Femdom, BDSM, ASMR, Cuckolding oder Feminisierungshypnosen für Männer. Das Spektrum ist sehr breit und wird den unterschiedlichsten Fetischen gerecht. Auch Spermaliebhaber, Keuschlinge sowie Liebhaber von Erniedrigung kommen mit unseren Hörbüchern auf ihre Kosten.

Danke für den Venus Award für das Beste erotische Online Produkt!
Erotische-Hypnose.com ist der Gewinner des Venus Award für das beste erotische Online Produkt
WAS IST DEIN FETISCH?
In unserem Shop findest du für jeden Fetisch die passende erotische Hypnose als mp3 zum Download!
Unser erotische Hypnosen Shop
Erotische Hypnose

Der Einkauf bei Erotische-Hypnose.com ist bequem und vollkommen sicher. Alle deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Probleme bei deiner Bestellung?
Wende dich an unser Support Team:
support (at) erotische-hypnose.com

Neueste Hypnosen
Du weißt nicht wo du anfangen sollst?

Eine oft gestellte Frage: “Mit welcher Hypnose soll ich anfangen?
Erotische Hypnosen für Einsteiger
Klicke hier für unsere Einsteiger-Hypnosen!

Bekannt aus: